Start: Psychomotorische Bewegungsförderung - Lernen durch Bewegung

Montag, 13. April 2015
13:45 bis 15:15

Der neue Kurs: "Psychomotorische Bewegungsförderung" beginnt. Der Kurs findet in 10 Einheiten, jeweils montags von 13.45 Uhr bis 15.15 Uhr statt. Zielgruppe sind Kinder zwischen 3 und 6 Jahren. Anmeldung im Familienzentrum...

 

Psychomotorische Bewegungsförderung –  Lernen durch Bewegung

 

Was ist Psychomotorik?

Psychomotorik ist eine Entwicklungsförderung, die seelische und motorische Aspekte mit einbezieht. Es geht nicht um Leistung oder Defizite, sondern um die Stärken eines jeden Einzelnen, sowie Freude an der Bewegung und somit auch am Sein. Ihr Ziel ist, dass sich das Kind zu einer positiven und eigenständigen Persönlichkeit entwickeln kann. Somit zielt die psychomotorische Erziehung auf die ganzheitliche Förderung der Persönlichkeitsentwicklung des Kindes.

Inhalte:  

Die Kinder bestimmen den Inhalt der Einheiten größtenteils selber, können sich mit ihren Interessen und Stärken einbringen und werden dort abgeholt, wo sie emotional stehen Es gibt regelmäßig Bewegungsbaustellen, Rollenspiele, Materialerfahrung, Spiele zur Wahrnehmungsförderung, Entspannungsangebote und vieles mehr…

Ziele:        

  • Spaß und Freunde an Bewegung wecken
  • Ganzheitliche Förderung der Basiskompetenzen:

"Ich-Kompetenz":

...sich selbst und seinen Körper zu erfahren und zu erleben. Das ist Voraussetzung für seelische und körperliche Entwicklung!

"Sozial-Kompetenz":

...mit anderen Personen in Kommunikation zu treten; Bedürfnisse anderer zu akzeptieren, jedoch auch eigene Bedürfnisse einzubringen

"Sach-Kompetenz":

...sich an die Umwelt mit ihren Materialien, Geräten und Hindernissen anzupassen und mit ihr kreativ umzugehen.